Angebote für Gruppen und Schulklassen

Angebote für Gruppen und Schulklassen

Wälder stecken voller geheimnisvoller Dinge. Gemeinsam wollen wir sie entdecken und erleben. Der Baum steht im Zentrum unserer Entdeckungsreisen.

"Ein geheimnisvoller Tag in der Natur"

3. – 5. Klasse
Wanderung zur Thema Sinnestour

Wer kennt die Buche und ihre Nachbarn? Die Schüler erleben den Lebensraum Wald durch Aktionen zur Wahrnehmungsförderung und werden somit sensibilisiert für die Phänomene der Natur.

Expedition „Grünes Band“

ab 5. Klasse
Wanderung zur Thema Geschichte/Naturschutz

Historische Anekdoten sowie die Flora und Fauna des ehemaligen Grenzstreifens erwarten Sie bei dieser Wanderung entlang des ehemaligen Kolonnenweges.

Kindertag zum Nutztier des Jahres (Das Leineschaf)

Vor- & Grundschule
Projekttage zum Thema Naturschutz

Durch unterhaltsame Spiele und interessante Aktivitäten wird das Leineschaf den Kindern näher gebracht. Die Kinder lernen viel über das Aussehen, den Lebensraum, das Verhalten und die Ernährung des regionalen Nutztieres. Zum Abschluss bietet das Umweltbildungsteam ein Puppentheaterstück an.

Der Tümpeltag (nur von April bis Ende Mai)

3. – 4. Klasse
Projekttag zur Thema Natur erleben

Hier steht der Lebensraum Wasser im Vordergrund. Gemeinsam werden Tier- und Pflanzenarten bestimmt, sowie eine Untersuchung/Analyse des Tümpels vorgenommen.

Der Wildkatze auf der Spur

3. – 5. Klasse
Stationen zum Thema Naturschutz und Wildnis

Die Wildkatze ist eine sehr stark gefährdete Tierart in unserem Naturpark, darum gilt es sie zu beschützen und ihren Bestand zu sichern. Den Kindern werden die besonderen Merkmale und Lebensgewohnheiten des seltenen Wildtieres, anhand einer Anzahl von durchdachten Spielen, erläutert. Auch wird auf den abnehmenden Lebensraum ein Blick geworfen und welche interessanten Methoden das scheue Tier schützen sollen.

Vom Korn zum Brot

3. – 4. Klasse
Stationen zum Thema Landwirtschaft und Nahrungsmittel

Wie wird unser Brot gebacken und woher bekommt denn der Bäcker seine Zutaten? Diese Fragen möchten wir gemeinsam mit den Kindern beantworten. Dafür reisen wir durch die Geschichte des Brotbackens und erläutern hierbei die wichtigsten Getreidearten und deren Eigenschaften. Außerdem können die Kinder mit den unterschiedlichsten Mühlen, ob elektronisch oder mit Hammer und Stein, ihre eigenen Mehle produzieren. Dazu wird im Anschluss gemeinsam Brot in unserem Lehmbackofen gebacken!

Vom Keimling zum Baum

4. – 6. Klasse
Stationen zum Thema Wald- und Forstwirtschaft

Erkunden von Umweltfaktoren und ihren Wirkungen auf Pflanzen im Ökosystem Wald (möglich als biologische Exkursion in Klasse 9). Durch das praktische Erforschen von Umweltfaktoren wird das Wissen über das Ökosystem Wald vertieft. Vernetztes Denken sowie Kritikfähigkeit werden gefördert. Die Schüler erfahren, welche Auswirkungen die Eingriffe des Menschen haben und wie sensible Ökosysteme darauf reagieren.

Das Ökosystem Wald

7. – 9. Klasse
Stationen zum Thema Wald- und Forstwirtschaft

Erkennen kausaler Zusammenhänge von Umweltfaktoren Detaillierte Kenntnisse über Struktur, Dynamik und Beeinflussbarkeit eines Ökosystems sind notwendig, um sinnvolle Maßnahmen zur Erhaltung der Umwelt ergreifen und Probleme ausreichend analysieren sowie entsprechende Lösungsansätze entwickeln zu können. Am Beispiel des Ökosystems Wald lernen die Schüler diese Zusammenhänge kennen. Die Schüler führen verschiedene praktische Aktionen (z. B. Messen der Lichtstärke) durch und können daraus Rückschlüsse auf die abiotischen und biotischen Umweltfaktoren der Pflanzen und Tiere ziehen.

Projekttage zu den 5 Sinnen (Nov. – Feb.)

3. – 5. Klasse
In der Schule

Mit allen Sinnen wird die Natur durch verschiedene Experimente entdeckt. Dabei wird der Bezug zur Tierwelt hergestellt.

Naturparkkiste (Nov. – Feb.)

3. – 4. Klasse
In der Schule / Region & Umweltbildung

In bis zu 3 Unterrichtsstunden wird der Naturpark in der Schule vorgestellt. Dabei gilt es unterschiedliche Rätsel mit Naturmaterialien zu lösen.

Praktische Hinweise

·         Ausrüstung: Festes Schuhwerk, regenfeste und strapazierfähige Kleidung (die auch schmutzig werden darf), ein Rucksack mit Verpflegung sowie eine Sitzunterlage sind zweckmäßig.

·         Kosten: Die Angebote sind für die Schulklassen kostenlos (außer Backzutaten); die Kosten für An- und Abfahrt sind jedoch selbst zu tragen.

·         Startpunkt:  Der Regel das Informationszentrum "Alter Wasserturm" in Fürstenhagen ist der Treffpunkt für alle Programme. Fürstenhagen ist mit Linienbussen von Heilbad Heiligenstadt erreichbar.

·         Anmeldung und Vorbereitung: Die Anmeldung sollte bis spätestens 14 Tage vor dem gewünschten Termin erfolgen. Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt auf (036083) 466-3. Sie erhalten umgehend eine Terminbestätigung und einen Rückmeldebogen, den Sie ausgefüllt an uns zurücksenden. Auf Wunsch erkunden wir auch eine Linienbusverbindung für Ihre Klasse.