WanderBus-Tour zum Wasserfall Großbartloff

19.04.2017

Fürstenhagen. Am kommenden Sonntag, dem 23. April, führt die zweite WanderBus-Tour durch den Eichsfelder Westerwald. Der Naturparkführer Martin Schmidt erläutert entlang der ca. 9 km langen Strecke viel Wissenswertes zur Region und der heimischen Natur.
Gestartet wird am Waldparkplatz unterhalb der Wallfahrtsstätte Klüschen Hagis um 13.00 Uhr. Von dort geht es auf dem neuen Top-Wanderweg Westerwald in Richtung Forsthaus Westerwald. Entlang der Kuhtrift geht es durch den frühlingshaften Westerwald in den Luttergrund zur Luttermühle. Hier ist eine Einkehr vorgesehen. Gut gestärkt geht es dann zum Lutterwasserfall. Der ca. 10 Meter hohe Wasserfall im Luttertal ist natürlichen Ursprungs und einzigartig im Naturpark. Er besteht aus festen Travertinen (Süsswasserkalk). Eine schluchtartige Vertiefung unterhalb des Wasserfalles ist Lebensraum verschiedener Vogelarten, wie Wasseramsel, Zaunkönig und Gebirgsbachstelze. In Großbarloff endet dann die Wanderung. Der Schwierigkeitsgrad wird als mittel eingestuft.
Der WanderBus fährt von Worbis Busbahnhof um 11.40 Uhr, Leinefelde Busbahnhof /DB um 11.50 Uhr, Heiligenstadt Busbahnhof/DB um 12.10 Uhr, Heiligenstadt Marktplatz 12.15 Uhr Dingelstädt Busbahnhof um 12.35 Uhr zum Klüschen Hagis.
Die Wanderung beginnt am Klüschen Hagis um 13:00 Uhr. Die Rückfahrt von Großbartloff ist für 17.30 Uhr geplant.
Das ausführliche Tourenprogramm ist im Faltblatt „WanderBus-Saison 2017“ zusammengefasst. Erhältlich ist es beim HVE Eichsfeld-Touristik in Leinefelde-Worbis, Tel. 036074 / 62 16 50 oder bei der Naturparkverwaltung in Fürstenhagen, Tel. 0361 / 57 3915 640. Im Internet ist das Programm unter www.eichsfeld.de oder www.naturpark-ehw.de einzusehen. Auch größere Gruppen können nach vorheriger Anmeldung bei EW-Bus unter 03605 / 51 52 53 an den Wanderungen teilnehmen.
Rückfragen: Martin Schmidt, Naturparkführer, Tel. 03606 / 604854 oder 0172 / 5976140